MDAX
26.334,00
+0,61 %
DAX (RT)
12.546,00
+0,53 %
Euro Stoxx 50
3.426,50
+0,81 %
TecDAX
2.793,25
+0,22 %
DowJones
24.562,00
+0,40 %
Nasdaq 100
7.196,00
-0,11 %
S&P 500
2.752,75
+0,20 %
Nikkei 225
22.520,00
+0,33 %
Silber
16,46
+0,67 %
Gold
1.269,28
-0,02 %
Heating Oil
2,12
+2,12 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Börsenplatz 5: Silberjunge - Silber vor Ausbruch, Ende 2012 bei 100 $

15.09.2010 16:17

Thorsten Schulte, Herausgeber des Informationsdienstes Silberjunge, rechnet mit einem Ausbruch des Silberpreises. "Auch wenn es kurzfristig noch einmal zu einer Korrektur kommen könnte, so sollte der Silberpreis in den nächsten 6-9 Monaten auf 28-30 USD/Feinunze steigen", so Schulte. Die Marke von 100 könnte ab Ende 2012 erreicht werden.

Treiber des Silberpreises sind die weltweite Verschuldungsentwicklung, Inflation, eine steigende Investmentnachfrage und - nicht zuletzt - die immer größer werdende realwirtschaftliche Bedeutung von Silber, so Schulte weiter. Die industrielle Nachfrage nach Silber als High-Tech-Metall werde weiter zunehmen, so Schulte. Hinsichtlich der Anlageform orientiert sich Schulte nach dem Motto: "Sachwert schlägt Geldwert" und rät dazu, 30 Prozent des liquiden Vermögens in Silber und Gold anzulegen und zwar in physischer Form. Wer in Silber investiert, so Schulte, brauche aber gute Nerven. "Der Markt ist klein, es kommt immer wieder zu stärkeren Korrekturen aus heiterem Himmel", so der Silberjunge.

Anzeige

Aktie: DAX,
Redaktion: Andreas Scholz

Weitere Videos

Abspielen

19.06.

Zeigen Sie mir Alternativen zu Aktien

Reformen in Europa als Antwort auf den unberechenbaren Trump? Robert Halver von der Baader Bank glaubt nicht daran. Im Gespräch mit Antje Erhard geht er hart ins Gericht mit EU, Deutschland und mehr »

Abspielen

25.05.

Börsenplatz Talk Robert Halver, Michael Blumenroth, Jochen Stanzl - Italien ist ein Problem

Donald Trump erhöht den Druck auf China zu weiteren Zugeständnissen im Handelskonflikt. Trump erhöht auch den Druck auf die EU: Importzölle auf ausländische Autos sind eine neue Idee... Der mehr »

Abspielen

03.05.

Rekordverlust und Rekordumsatz - Dünne Nerven bei Elon Musk

Elon Musk war plötzlich nicht mehr cool. Zu kritisch wohl die Analystenfragen zum ersten Quartal... Florian Söllner vom Anlegermagazin Der Aktionär bleibt entspannt. Die Erwartungen waren sehr mehr »