MDAX
26.452,00
-0,25 %
DAX (RT)
12.512,50
-0,25 %
Euro Stoxx 50
3.449,50
-0,26 %
TecDAX
2.866,25
-0,27 %
DowJones
25.012,00
-0,24 %
Nasdaq 100
7.327,00
-0,33 %
S&P 500
2.794,75
-0,25 %
Nikkei 225
22.410,00
-0,88 %
Silber
15,51
+0,71 %
Gold
1.230,63
+0,37 %
Heating Oil
2,11
+1,15 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Börsenlegende Heller: "12.000 DAX-Punkte sind drin."

16.12.2014 12:07

Bisher ist das Jahr 2014 an der Börse, namentlich beim DAX, deutlich schlechter gelaufen ans das Vorjahr. Also sollte 2015 wieder besser laufen.

Genau das sieht Gottfried Heller, Börsenlegende und Senior Partner der Fiduka Depotverwaltung, die er vor mehr als 40 Jahren zusammen mit Andre Kostolany gegründet hat: "2015 sollte klar besser als 2014 werden, wenn auch nicht so gut wie 2013", lautet seine Erwartung. Konjunkturell begründet er das mit "einem gewaltigen Konjunkturpgoramm" ausgelöst durch den schwachen Euro und den sinkenden Ölpreis. "Die meisten Volkswirtschaften werden durch den Ölpreisverfall profitieren, nur zehn Prozent, die Rohstoffproduzenten, leiden", rechnet er vor. Die Politik der Notenbank betrachtet Heller mit einiger Skepsis: "Ohne nachhaltige Strukturreformen in den Südländern und in Frankreich, wird die expansive Geldpolitik nichts erreichen, aber immerhin die Kurs von Aktien treiben." Er empfiehlt für 2015 klar Aktien, "aber breit diversifiziert". Man sollte nicht nur auf den DAX werden, sondern auch Nebenwerte aus Europa und den USA, sowie Aktien aus den Schwellenländern ins Depot nehmen.

Anzeige

Aktie: DAX, S&P 500,
Redaktion: Bernhard Jünemann

Weitere Videos

Abspielen

27.06.

Wirecard - naht die DAX-Aufnahme im September?

Vivien Sparenberg von Vontobel wägt Risiken (Short-Attacken siehe Vergangenheit) und Chancen (Kommt die DAX-Aufnahme nun im September?) ab. Die Aufnahme in den Leitindex sähe bei Wirecard, die mehr »

Abspielen

19.06.

Zeigen Sie mir Alternativen zu Aktien

Reformen in Europa als Antwort auf den unberechenbaren Trump? Robert Halver von der Baader Bank glaubt nicht daran. Im Gespräch mit Antje Erhard geht er hart ins Gericht mit EU, Deutschland und mehr »

Abspielen

25.05.

Börsenplatz Talk Robert Halver, Michael Blumenroth, Jochen Stanzl - Italien ist ein Problem

Donald Trump erhöht den Druck auf China zu weiteren Zugeständnissen im Handelskonflikt. Trump erhöht auch den Druck auf die EU: Importzölle auf ausländische Autos sind eine neue Idee... Der mehr »