MDAX
26.284,00
+0,42 %
DAX (RT)
12.530,00
+0,40 %
Euro Stoxx 50
3.414,50
+0,46 %
TecDAX
2.798,25
+0,39 %
DowJones
24.534,00
+0,29 %
Nasdaq 100
7.225,00
+0,29 %
S&P 500
2.757,25
+0,36 %
Nikkei 225
22.520,00
+0,33 %
Silber
16,41
+0,37 %
Gold
1.270,47
+0,07 %
Heating Oil
2,07
-2,26 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Beiersdorf: Aufwärtstrend ist noch intakt

24.01.2013 15:54

Beiersdorf hat den Laden mal so richtig ausgemistet. Alle Ladenhüter gnadenlos aus dem Sortiment verbannt – alte Zöpfe abgeschnitten. Das hat sich bereits bezahlt gemacht: Beiersdorf hat den Umsatz deutlich gesteigert – weltweit. Trotzdem verliert die Aktie heute.

Sieben Prozent mehr Umsatz auf über sechs Milliarden Euro. Eine deutliche Steigerung auch bei der Gewinnmarge auf 12 Prozent. Die vorläufigen Beiersdorf-Zahlen zaubern ein Nivea-Lächeln. Beiersdorf hat in den letzten Jahren nicht nur erfolgreich das Portfolio bereinigt, sondern sich auch auf die Schwellenländer konzentriert: Russland, Polen, Asien und Lateinamerika. Die Nachfrage in Westeuropa ist hingegen schwach. Euro-Krise und lahme Konjunktur lasten auf der Bilanz.
Konkurrenten wie Unilever und Henkel haben sich viel früher begonnen sich auf das internationale Geschäft und Wachstumsmärkte zu konzentrieren. Doch Beiersdorf holt langsam auf. Das sieht auch Daniel Haase so. Der Charttechniker bewertet die Aktie zwar nicht günstig, aber aufwärtspotential zeigt sie durchaus.

Anzeige

Aktie: Beiersdorf, Henkel ,
Redaktion: Antje Cznottka

Weitere Videos

Abspielen

22.06.

Apple - Mustergültiges Comeback?!

Für Trader interessant ist dabei vor allem die Apple-Aktie, die in Kürze ein mustergültiges Pullback abschließen könnte. Aber dazu, wie gewohnt, mehr im aktuellen Video. mehr »

Abspielen

21.06.

Meine erste DAX-Aktie war .. eine ganz konservative - 30 Jahre DAX

Robert Halver von der Baader Bank, was war das herausragendste Ereignis in Ihrem Berufsleben, das den DAX hoch- oder heruntergetrieben hat? Was war Ihre erste DAX-Aktie? Hat es sich mehr »

Abspielen

21.06.

Von Bewertungen, Konkurrenten und Konflikten - Kein Crash in Sicht

Hans-Jörg Naumer von Allianz Global Investors traut dem DAX und seinen Mitgliedern noch einiges zu: Auch in diesem Jahr seien acht bis neun Prozent Rendite machbar. Aktuell mehrten sich allerdings mehr »