MDAX
25.226,00
-0,06 %
DAX (RT)
12.732,00
-0,30 %
Euro Stoxx 50
3.542,00
-0,08 %
TecDAX
2.269,75
-0,48 %
DowJones
21.406,00
±0,00 %
Nasdaq 100
5.786,50
+0,10 %
S&P 500
2.438,75
+0,18 %
Nikkei 225
20.120,00
-0,02 %
Silber
16,74
+1,15 %
Gold
1.256,50
+0,64 %
Heating Oil
1,38
+0,65 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Banken: „Produktwelt immer digitaler“

18.05.2017 13:12

Die Online-Banken kommen durch digitale Angebote junger Fin-Tech-Unternehmen unter Druck und wissen sich zu wehren. So bietet die comdirect jetzt ein umfassendes digitales Asset-Management mit Beratung und Vermögensverwaltung.

„Der Trend ist eindeutig“, sagt Jan Enno Einfeld, Head of Investing bei der comdirect, „die Kunden nutzten immer stärker Online-Kanäle, nicht nur für die Beratung, sondern auch für die Transaktionen.“ Darauf hat jetzt die comdirect reagiert und seit Mai eine neue Produktwelt. Für den Selbstentscheider gibt es nicht-personalisierte Informationen kostenfrei. Der Kunde handelt selbstbestimmt und gibt die Transaktionen in Auftrag. zunächst Informationen für den Selbstentscheider. Unter dem Motto „Wir gemeinsam“ erhält der Kunde konkrete Anlagevorschläge, die dann nach der Umsetzung von der comdirect überwacht und nach Absprache mit dem Kunden angepasst werden. In der dritten Kategorie „Wir für Sie“ delegiert der Kunde alles an die Bank und nutzt eine klassische Vermögensverwaltung. „Damit öffnen wir uns stärker für den Beratungskunden“, kommentiert Einfeld. „ETFs sind dafür besonders gut geeignet“, erläutert Christian Bimüller vom Anbieter iShares, „weil sie präzise Märkte abbilden und jederzeit handelbar sind.“

Anzeige

Aktie: Comdirect Bank,
Redaktion: Bernhard Jünemann

Weitere Videos

Abspielen

09.06.

„Alphaquellen hebeln“

„Wir nutzen nicht nur unterschiedliche Anlageklassen, sondern Alphaquellen, die nicht mit einander korreliert sind“, erläutert Werner Krieger, Geschäftsführer der GFA Vermögensverwaltung aus mehr »

Abspielen

01.06.

„Nerven behalten – noch mehr drin“

„Kleinere Korrekturen sind gesund, solange sie mit steigenden Tiefpunkten ablaufen“, konstatiert der Technische Analyse, der auch Vorsitzender des VTAD, der Vereinigung Technischer Analysten, ist. mehr »

Abspielen

01.06.

"Gesunde Entwicklung"

„Seit Mitte 2016 gilt ein übergeordneter Aufwärtstrend“, erläutert Markus Kaiser, Vorstand bei StarCapital, „und deshalb sind wir in unseren ETF-Dachfonds mit der maximalen Aktienquote mehr »