MDAX
26.448,00
+1,15 %
DAX (RT)
13.321,00
+1,23 %
Euro Stoxx 50
3.612,00
+0,89 %
TecDAX
2.561,25
+0,68 %
DowJones
24.840,00
+0,67 %
Nasdaq 100
6.512,50
+0,46 %
S&P 500
2.693,25
+0,49 %
Nikkei 225
22.985,00
+1,17 %
Silber
16,16
+0,81 %
Gold
1.262,99
+0,68 %
Heating Oil
1,93
+1,21 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Ausblick: EM-Währungen unter Druck 2017?

22.12.2016 12:41

Rubel oder Rand, Dollar oder Yuan - was sind die Top-Währungen 2017? Fragen wir den Währungsexperten der Deutschen Bank, Michael Blumenroth.

"Das Research der Deutschen Bank erwartet eine schwierige erste Jahreshälfte für die Währungen besonders in Asien.", sagt Michael Blumenroth im Gespräch mit Antje Erhard. Das liege an den steigenden US-Anleihenrenditen, in die viel Kapital fließe zu Lasten von EM-Währungen. "Wie letzte Woche schon festgestellt, erwarten meine Kollegen ja Renditen von 3,6% für zehnjährige US-Treasuries bis Mitte des Jahres 2017. Das sollte Druck auf viele EM-Währungen ausüben. Als Favoriten in diesem Umfeld sehen wir den Rubel und den Rand, die besser als der Rest performen könnten." Hier erklärt Michael Blumenroth warum und wie der Rand handelbar ist.

Anzeige

Aktie: USD/CNY,
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

18.12.

Rendite mit Fisch für ein gesundes Depot

Die Menschen essen immer mehr Fisch, ernähren sich gesünder, sagt Nicolai Tietze von der Deutschen Bank im Gespräch mit Antje Erhard. Fisch muss daher in großen Mengen gezüchtet werden, um die mehr »

Abspielen

18.12.

Platin saisonal traden - aber taggenau! DAX ganz gute Aussichten

Ein saisonaler Trade, der in der Vergangenheit häufig aufgegangen ist. Auch Der Aktionär TV hat darüber berichtet. Im vergangenen Jahr. Heute zeigt Ingmar Königshofen von Börse Daily im Gespräch mehr »

Abspielen

15.12.

"Geldpolitisch ist auch nächtes Jahr wieder Weihnachten"

Im Interview mit Moderatorin Viola Grebe geht Halver auf die jüngsten Notenbankentscheidungen ein und wagt einen Ausblick auf den geldpolitischen Kurs für das neue Jahr. Weitere Themen in der mehr »