MDAX
25.544,00
-0,24 %
DAX (RT)
12.573,00
-0,27 %
Euro Stoxx 50
3.536,00
-0,27 %
TecDAX
2.383,00
-0,31 %
DowJones
22.320,00
-0,26 %
Nasdaq 100
5.913,50
-0,45 %
S&P 500
2.496,25
-0,27 %
Nikkei 225
20.290,00
-0,49 %
Silber
17,00
-1,85 %
Gold
1.292,33
-1,62 %
Heating Oil
1,81
+0,39 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Analystenliebling Euromicron: Höhere Kurse gerechtfertigt

05.07.2012 11:19

Die Aktie von Euromicron hat sich in den vergangenen Tagen sehr gut entwickelt. Sogar die Marke von 20 Euro ist mittlerweile geknackt. Bei den Analysten kommt das Papier sehr gut an. Auch Sebastian Steyer vom Radebeuler Actien Club sieht deutliches Aufwärtspotenzial. Vorausgesetzt eine bestimmte Marke wird geknackt.

Steyer lobt vor allem die enge Kundenausrichtung von Euromicron. Der Konzern sei in der Lage maßgeschneiderte Lösungen zu präsentieren und damit Großaufträge an Land zu ziehen. Steyer verweist dabei auf die EZB und den Frankfurter Flughafen als Kunden. Auf dieser Basis hält es Steyer auch für möglich, dass Euromicron stärker wachsen könne als der Markt. Der Euromicron-Vorstand hat sich in den nächsten Jahren ein um fünf bis zehn Prozent höheres Wachstum vorgenommen. Außerdem hat Euromicron betont, auch in Zukunft auf eine stabile Dividende setzen zu wollen. "Wer in der Technologiebranche nach Dividendentiteln sucht, ist bei Euromicron gut aufgehoben", meint Steyer. Auf welche Rendite sich der Anleger freuen könnte, erfahren Sie im folgende Interview.

Anzeige

Aktie: Euromicron,
Redaktion: Andreas Agly

Weitere Videos

Abspielen

21.09.

Die Fed marschiert mit größeren Zinsschritten als gedacht - bringt das die Infation noch weiter ins Kippen?

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Devisen-Experte David Kohl von Julius Bär die Auswirkungen auf den deutschen Aktienmarkt und wie lange die jüngste Euro-Stärke noch anhalten mehr »

Abspielen

21.09.

Dow Jones, Apple, AMD, Alphabet

Zudem gibt Franziska Schimke, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, einen Überblick, was die Märkte in Deutschland heute bewegt. mehr »

Abspielen

21.09.

Überrschungsergebnis bei der Wahl könnte für böses Erwachen an der Börse sorgen

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Christoph Zwermann die jüngste Entwickling am Devisenmarkt, und deren Auswirkungen auf den Gold- und Ölpreis. mehr »