MDAX
26.710,00
+0,53 %
DAX (RT)
13.129,00
+0,54 %
Euro Stoxx 50
3.577,00
+0,48 %
TecDAX
2.557,50
+0,47 %
DowJones
23.488,00
+0,26 %
Nasdaq 100
6.329,50
+0,26 %
S&P 500
2.589,25
+0,22 %
Nikkei 225
22.565,00
+0,53 %
Silber
16,98
+0,35 %
Gold
1.278,90
+0,19 %
Heating Oil
1,93
+0,57 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
ANZEIGE

Evotec

(WKN: 566480, ISIN: DE0005664809)
Kurszeit: 12:55 Uhr
13,03 €   -0,77 | -5,59 %
Intraday
1 M
6 M
1 J
2 J
3 J
Laden
Details

Weitere Videos

Abspielen

21.11.

Volkswagen, Daimler, Tesla, BYD, Evotec, Medigene, Nordex

Die Aktie von Volkswagen entwickelt sich mehr und mehr zum echten Börsen-Highflyer. Börsenexperte Alfred Maydorn erläutert, was den Kurs antreibt und ob sich die Aufwärtsbewegung fortsetzen kann. mehr »

Abspielen

10.11.

Outperformance steht auf wenigen Beinen

Dr. Dennis Riedl, technischer Analyst und leitender Redakteur der erfolgreichen Börsendienste „TSI USA“ und „Die Turnaround-Formel“, blickt voraus auf die kommende Handelswoche. Er mehr »

Abspielen

08.11.

Evotec mit starken Zahlen - Anleger nehmen Gewinne mit

Das Video ist Teil eines längeren Interviews. Darin geht es außerdem um MorphoSys und Celgene. Die komplette Sendung finden Sie hier. mehr »

Abspielen

08.11.

Evotec, MorphoSys und Celgene in der Analyse

Wie Sie als Anleger auf die aktuellen Meldungen reagieren sollten und wie sich die angesprochenen Aktien entwickeln könnten, analysiert Marion Schlegel im Gespräch mit Moderator Marco Uome. mehr »

Abspielen

08.11.

Snap, DAX, E.ON, Vonovia, HeidelbergCement, Evotec

Live aus Frankfurt gibt Korrespondentin Viola Grebe außerdem einen Ausblick, wie der DAX zum Handelsstart erwartet wird. mehr »

  Profil der Evotec Aktie
 
Das Biotech-Unternehmen Evotec wurde im Jahr 1993, damals noch als Evotec BioSystems, in Hamburg gegründet. Unter den Gründern befand sich auch der Nobelpreisträger Manfred Eigen. Ersten Kooperationen mit Novartis und SmithKlineBeecham (jetzt GlaxoSmithKline) folgte im Jahr 1999 der Börsengang unter dem Kürzel EVT. Seit 28. Oktober 2009 ist Evotec auch im deutschen Technologieindex TecDAX gelistet. Evotec blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Zur Jahrtausendwende übernahmen die Hamburger die britische Gesellschaft Oxford Asymmetry International. Evotec stieg dadurch zu einem bedeutenden Dienstleistungsunternehmen bei der Suche und Entwicklung neuer Wirkstoffe auf. Im Jahr 2002 spaltete das Management das Geschäft in die zwei Segmente "Discovery and Development Services" und "Tools and Technologies" auf. Die Tochter Evotec Technologies wurde vier Jahre später aber an PerkinElmer verkauft, der Fokus lag daraufhin auf der Forschung und Entwicklung neuer Wirkstoffkandidaten. 2008 übernahm Evotec den US-Mitbewerber Renovis, was dem Unternehmen auch ein Nasdaq-Listing einbrachte. Als Folge liefen die Kosten aber aus dem Ruder. Der Verlust im Jahr 2008 lag bei 78,3 Millionen Euro. 2009 übernahm Dr. Werner Lanthaler den Vorstandsvorsitz bei den Hamburgern und riss das Ruder bei Evotec herum. Das Nasdaq-Listing wurde eingestellt und die Kosten merklich eingedämmt. Seit dem Jahr 2010 arbeitet Evotec sogar profitabel und konzentriert sich auf das Allianzgeschäft mit großen Pharmaunternehmen, das Schritt für Schritt weiter ausgebaut wird. Zu den Partnern zählen unter anderem Boehringer Ingelheim, Roche, AstraZeneca oder auch Teva Pharmaceuticals. Von diesen erhält Evotec bei Erreichen bestimmter Forschungsziele Meilensteinzahlungen. Kommt ein Medikament auf den Markt, profitiert Evotec auch anhand einer Umsatzbeteiligung. Inzwischen beschäftigt das Unternehmen über 600 Mitarbeiter. Im Jahr 2011 erzielte Evotec einen Umsatz von 80,1 Millionen Euro.
Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
171,45 €
+3,38 %
86,92 €
+1,99 %
39,95 €
+1,39 %
70,69 €
+1,34 %
29,16 €
+1,08 %
14,94 €
-0,62 %
22,14 €
-0,82 %
9,76 €
-0,89 %
6,20 €
+9,81 %
72,85 €
+3,71 %
139,28 €
+3,48 %
44,93 €
+2,21 %
47,90 €
+2,00 %
26,48 €
-0,68 %
31,57 €
-0,71 %
167,84 €
-1,27 %
62,88 €
+3,08 %
83,79 €
+1,78 %
64,81 €
+1,59 %
62,75 €
+1,54 %
38,13 €
+1,42 %
46,08 €
-0,91 %
15,92 €
-1,30 %
105,98 €
-1,51 %
6,65 €
+3,41 %
7,00 €
+2,69 %
46,70 €
+2,01 %
43,62 €
+1,94 %
43,39 €
+1,76 %
8,25 €
-0,88 %
66,06 €
-1,11 %
2,96 €
-1,20 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44

Maydorns Meinung: Volkswagen, Daimler, Tesla, BYD, Evotec, Medigene, Nordex

Die Aktie von Volkswagen entwickelt sich mehr und mehr zum echten Börsen-Highflyer. Börsenexperte ...

Schröders Nebenwerte-Watchlist: Meyer Burger, Gesco, Freenet, Tom Tailor, Adesso

Michael Schröder verrät im Gespräch mit Marco Uome, wie er die vorgestellten Unternehmen ...

Thorsten Küfner: Ölpreis, Shell, BP und Gazprom in der Analyse

Der Experte analysiert im Gespräch mit Moderator Marco Uome die Werte sowohl aus fundamentaler als ...

US-Markt: Dow Jones, Öl, Wal-Mart, Amazon, Alphabet, Square

Ausserdem gibt Franziska Schimke, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, einen Überblick, was die ...

Bitcoin: Hype oder Trend? - WoT 2017

Im Interview erklärt er, wie es zum starken Anstieg der Kryptowährung kam, was die zeitweiligen ...

Depotabsicherung für die aktuelle Marktlage - WoT 2017

In der Vorweihnachtszeit stehen ohnehin stressige Zeiten bevor, zumindest bei der Depotabsicherung ...

Trading-Tipp: Verbio - Spekulation auf Comeback-Story

Mit welchem Produkt Sie von der zukünftigen Entwicklung des Wertes profitieren können, erfahren ...

DAX-Check: Ausgedehntere Konsolidierung wäre wünschenswert

Worauf es jetzt für den DAX ankommt, erläutert Thomas Bergmann im Gespräch mit Moderator Marco ...

Ist die Luft raus beim DAX? - WoT 2017

Nach der Rekordjagd hatte der DAX einige Federn lassen müssen...geht es noch weiter runter und wie ...

Firamis - Welche Rolle spielt Künstliche Intelligenz bei Finanzanlagen und Trading?

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Dr. Jochen Papenbrock, Firamis, die Hindernisse ...

Gold-Experte Bußler: Crasht Gold auf 660 Dollar?

In seiner Sendung „Börse live – Gold spezial“ spricht der Experte diesmal unter anderem über ...

Goldexperte Bußler: Es geht um Ameisen, nicht um Zinsen

„Theoretisch könnte sich hier in diesem Bereich ein Doppeltop ausgebildet haben“, erklärt er ...

Experte Zwermann: DAX - Diese Marken sind jetzt wichtig

Der Experte Chris Zwermann von Zwermann Financial blickt in dieser Sendung auf die Währungspaare ...

Dr. Holger Schmitz: "Schleichende Enteignung erst der Anfang"

Die Zinsen seien niedriger als die Inflationsrate, "und die Inflationsrate ist nach unten ...

Chefanalyst Hellmeyer: Neues DAX-Kursziel für die Jahresrallye 13.000 Punkte

Darüber sprechen wir mit Folker Hellmeyer, er ist Chefanalyst der Bremer Landesbank. Er blickt auch ...

Goldexperte Bußler: Ein mehr als fader Beigeschmack

Der Goldminen-ETF nimmt größere Veränderungen vor. Dabei werden neue Unternehmen in den zugrunde ...

Christoph Zwermann: Flucht in Gold und Währungen - Aktienmarkt hält sich (noch)

Christoph Zwermann von Zwermann Financial sagt im Gespräch mit Antje Erhard, dass der Trump-Effekt ...

Trendfolger Proffe: Autozulieferer - einmalige Kaufgelegenheit nach Rücksetzer

Außerdem blickt der Trendfolger auf die Aktie von Continental. Conti stellt sich gerade für die ...

Gianni Hirschmüller: Dax leicht auf 8.000, Gold zurück auf 1.500

Hirschmüller in der Sendung ´Börsenplatz 5´ bei Andreas G. Scholz: "Wenn ich auf das ...

Börse Aktuell (04.04): Henkel bestätigt Prognose / Lufthansa verweigert neues Angebot

Die Lufthansa will ihren streikenden Piloten kein neues Angebot vorlegen. Seiner Ansicht nach ...