MDAX
21.368,00
-0,13 %
DAX
10.443,00
+0,44 %
EURO STOXX 50
2.990,00
+0,27 %
TecDAX
1.789,00
+0,25 %
Dow Jones
18.214,00
-0,04 %
Nasdaq 100
4.859,50
-0,11 %
S&P 500
2.157,50
-0,12 %
Nikkei 225
16.485,00
-0,72 %
Silber
19,15
+0,26 %
Gold
1.325,30
-0,12 %
Heating Oil
1,42
+1,00 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
ANZEIGE

E.ON

(WKN: ENAG99, ISIN: DE000ENAG999)
Kurszeit: 12:13 Uhr
6,29 €   -0,01 | -0,22 %
Intraday
1 M
6 M
1 J
2 J
3 J
Laden
Details

Weitere Videos

Abspielen

23.09.

Wochenrückblick - Notenbanken dominieren das Geschehen!

Außerdem spricht Marktexperte Robert Halver von der Baader Bank mit Moderatorin Johanna Claar über die mögliche Milliarden-Strafe der Deutschen Bank und den geplanten Börsengang der RWE-Tochter mehr »

Abspielen

23.09.

Kursfeuerwerk nach FED-Entscheid - RWE on Top

Markus Horntrich vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR analysiert den DAX und RWE. Er vergleicht die Performance von RWE mit der von E.ON. Außerdem wirft er einen Blick auf die Einzelwerte von Amazon, mehr »

Abspielen

21.09.

Die 100-Punkte-Wette auf die FED - geht sie auf?!

Der Markt rechne nicht mit einer Zinserhöhung in den USA, sagt Oswald Salcher von Flatex. Ob die 100-Punkte-Wette des DAX aufgeht, werden wir dann am Donnerstag sehen. Vermutlich ist das Zinsthema mehr »

Abspielen

19.09.

Das Wichtigste kommt am Mittwoch

Martin Weiß vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR analysiert die Auswirkungen auf Dow Jones und DAX. Außerdem wirft er einen Blick auf Einzelwerte wie Apple, Twitter, die Deutsche Bank, die Commerzbank, mehr »

Abspielen

14.09.

Samsung-Schwäche kurzfristig nutzen - DAX kommt noch

"Die Kursverluste von Samsung kann man kurzfristig zum Einstieg nutzen. Langfristig ist der Aufwärtstrend trotz der jüngsten Kursverluste intakt.", sagt Sophia Wurm, Chartanalystin der Commerzbank mehr »

  Profil der E.ON Aktie
 
Der Konzernname E.on AG soll auf das englische Wort "aeon" für "Ewigkeit" anspielen. Entstanden ist der weltgrößte nichtstaatliche Energiekonzern mit Sitz in Düsseldorf im Jahr 2000, als sich die Unternehmen VEBA und VIAG zusammengeschlossen haben. Die Tochterfirma E.on Energie AG entstand dabei aus der PreussenElektra und der Bayernwerk. Aufgrund der Bedenken des Kartellamtes und von Konkurrenten zog sich die Übernahme der Ruhrgas AG (später E.on Ruhrgas AG, mit einem Marktanteil von etwa 60 Prozent größter deutscher Gasversorger) von November 2011 bis März 2003 hin. Vorstandsvorsitzender ist Dr. Johannes Teyssen, Finanzvorstand Dr. Marcus Schenck, Produktionsvorstand Jørgen Kildahl, Vertriebsvorstand Dr. Bernhard Reutersberg, Technologie-Vorstand Prof. Dr. Klaus-Dieter Maubach und Personalvorstand Regine Stachelhaus. Im November 2010 kündigte Teyssen eine neue Strategie an. Das Unternehmen soll verstärkt außerhalb Europas wachsen und im Jahr 2014 in dieser Region ein Viertel der Konzerngewinne erzielen. Um finanziell handlungsfähig zu bleiben, sollen die Schulden abgebaut werden, wofür sich E.on von Tochterfirmen trennt und dadurch etwa 15 Milliarden Euro einnehmen möchte. Ende Juli 2012 kündigte Teyssen ein "kompromissloses Spar- und Sanierungskonzept - samt Entlassungen und Standortschließungen" an. Dabei sollen drei bedeutende Standorte in Deutschland aufgegeben werden: E.on Energie in München, E.on Kraftwerke in Hannover und das einstige Aushängeschild, die Gashandels-Tochterfirma E.on Ruhrgas in Essen.
Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
148,91 €
+3,88 %
10,78 €
+1,31 %
73,35 €
+1,06 %
15,57 €
+1,04 %
37,63 €
+1,00 %
6,30 €
-0,08 %
34,37 €
-0,28 %
9,99 €
-0,60 %
46,67 €
+3,01 %
8,65 €
+2,87 %
28,16 €
+2,59 %
18,51 €
+2,57 %
102,05 €
+2,14 %
25,88 €
-1,01 %
23,95 €
-1,02 %
11,08 €
-1,81 %
55,45 €
+3,74 %
16,66 €
+2,50 %
63,79 €
+2,47 %
5,21 €
+2,22 %
50,94 €
+1,92 %
32,99 €
-0,49 %
94,87 €
-0,49 %
27,09 €
-0,58 %
11,22 €
+4,80 %
53,99 €
+4,22 %
4,35 €
+3,69 %
4,71 €
+2,66 %
2,12 €
+2,08 %
29,64 €
-1,64 %
10,53 €
-1,85 %
7,86 €
-1,89 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44

Maydorns Meinung: Deutsche Bank, Commerzbank, Lufthansa, Solarworld, SAP, QSC, Tesla

Das Drama bei den beiden deutschen Großbanken spitzt sich zu. Die Deutsche Bank fällt von Tief zu ...

Robert Halver: Was ist das größere Übel? - Der Untergang der Deutschen Bank oder die US-Banken in Deutschland?

Marktexperte Robert Halver von der Baader Bank spricht mit Moderatorin Johanna Claar über die ...

DAX-Check: Pattsituation zwischen Bullen und Bären

Der DAX-Experte analysiert das aktuelle Umfeld beim Deutschen Leitindex und erläutert wichtige ...

Marktanalyst Salcher: VW - auch bei fallenden Kursen Geld verdienen!

Außerdem bespricht Marktexperte Oswald Salcher von Flatex mit Moderatorin Johanna Claar den ...

Trading-Tipp: Mit Trump-Niederlage vom mexikanischen Peso profitieren

Wie Sie sich aktuell am besten positionieren und wo die nächsten Hürden liegen, das erfahren Sie ...

DAX-Check: "Chance auf 11.200 Punkte bis zum Jahresende"

Der DAX-Experte analysiert das aktuelle Umfeld beim Deutschen Leitindex und erläutert wichtige ...

Marktanalyst Salcher: Übernahme-Fantasie - Walt Disney interessiert an Twitter!

Außerdem bespricht Marktexperte Oswald Salcher von Flatex mit Moderatorin Johanna Claar die ...

Deutsche Bank - Deutschlands größtes Kredithaus vor dem Zusammenbruch?

Finanzexperte Stefan Müller von der deutschen Gesellschaft für Wertpapier-Analyse spricht mit ...

US-Handelsstart: Preiskampf um Twitter bahnt sich an

Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur des Anlegermagazins DER AKTIONÄR, schaut auf die ...

Schröders Nebenwerte-Watchlist: 5 Aktien mit sonnigen Aussichten

Ausserdem wirft Michael Schröder noch einen Blick auf weitere Real-Depot-Werte wie SHW, Dürr, Sixt ...

Gold-Experte Bußler: Ist das der Startschuss?

Seiner Ansicht nach ist eine kurzfristige Prognose extrem schwierig. Und selbst mittelfristig ...

Bußlers Goldgrube: Das nächtliche Mysterium

Das alles ist spannend, dennoch bleibe ich bei der Meinung, dass vor dem Sonntag jegliche ...

Bußlers Goldgrube: „Hier braut sich etwas zusammen“

Zudem seien Anschlussverkäufe bei Gold bislang ausgeblieben. Interessant sei, dass immer mehr ...

Bußlers Goldgrube: Gold und Silber im Würgegriff der FED

„Ich glaube nach wie vor nicht an die große Zinswende in den vereinigten Staaten“, sagt Bußler ...

Bußlers Goldgrube: Crash bei Gold? Rallye bei Öl?

In der Sendung Bußlers Goldgrube erinnert er daran, dass das Short-Szenario nach wie vor am Laufen ...

Gold-Experte Bußler: Ein Fahrplan für die nächsten Wochen

Im Rahmen der Einzelaktien geht es einmal mehr um den weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold. ...

Dr. Holger Schmitz: "Schleichende Enteignung erst der Anfang"

Die Zinsen seien niedriger als die Inflationsrate, "und die Inflationsrate ist nach unten ...

Bußlers Goldgrube: Gold – die Überraschung 2015?

Wollen Sie mitdiskutieren oder Fragen stellen? Bußlers Goldgrube finden Sie jetzt auch auf ...

Bußlers Goldgrube: Barrick, Goldcorp und Yamana vor dem Comeback?

Wollen Sie mitdiskutieren oder Fragen stellen? Bußlers Goldgrube finden Sie jetzt auch auf ...

Chefanalyst Hellmeyer: Neues DAX-Kursziel für die Jahresrallye 13.000 Punkte

Darüber sprechen wir mit Folker Hellmeyer, er ist Chefanalyst der Bremer Landesbank. Er blickt auch ...