MDAX
26.006,00
-1,10 %
DAX (RT)
12.355,00
-0,40 %
Euro Stoxx 50
3.410,00
-0,50 %
TecDAX
2.809,00
-0,17 %
DowJones
26.590,00
-0,45 %
Nasdaq 100
7.563,50
+0,66 %
S&P 500
2.921,00
-0,14 %
Nikkei 225
23.865,00
-0,04 %
Silber
14,30
±0,00 %
Gold
1.199,71
+0,22 %
Heating Oil
2,27
+1,89 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
ANZEIGE

Drägerwerk

(WKN: 555063, ISIN: DE0005550636)
Kurszeit: 21:19 Uhr
62,15 €   +0,10 | +0,16 %
Intraday
1 M
6 M
1 J
2 J
3 J
Laden
Details

Weitere Videos

Abspielen

13.09.

SAP erobert die Spitzenposition zurück

Aber auch Microsoft präsentierte sich überaus stark und konnte sich im Laufe der letzten sieben Tage mehr als verdoppeln. Das Hebel-Depot richtet sich in erster Linie an spekulativ orientierte mehr »

Abspielen

06.09.

Nur zwei Werte können die Performance steigern

In der vergangenen Woche wurde auch wieder ein neues Produkt ins Depot geholt. Diesmal ist dies ein Long-Produkt auf Dialog Semiconductor. In diesem Video erfahren Sie die Beweggründe dafür. Das mehr »

Abspielen

30.08.

Performance verdoppelt sich

Zudem wurde erneut ein Teilverkauf bei Evotec vorgenommen. Die Gründe für den Zukauf und diesen Teilverkauf erfahren Sie in diesem Video... Das Hebel-Depot richtet sich in erster Linie an mehr »

Abspielen

23.08.

Performance von SAP wieder dreistellig

SAP bleibt unterdessen an der Spitze des Depots. Die Performance des Softwarekonzerns ist mittlerweile wieder dreistellig. Das Hebel-Depot richtet sich in erster Linie an spekulativ orientierte mehr »

Abspielen

16.08.

Nur ein Wert kann die Performance signifikant steigern

Einem Wert ist es allerdings gelungen seine Performance der letzten Woche, trotz der Verluste am Gesamtmarkt, recht deutlich zu steigern. Das Hebel-Depot richtet sich in erster Linie an spekulativ mehr »

  Profil der Drägerwerk Aktie
 
Dräger ist ein international führendes Unternehmen mit Fokus auf die Zukunftsbranchen Medizin- und Sicherheitstechnik. Bis heute ist das Unternehmen familiengeführt. Dräger wurde bereits im Jahr 1889 von Johann Heinrich Dräger gegründet. Seit dem Jahr 2005 wird die Firma in fünfter Generation von Stefan Dräger als Vorstand geführt. Seit mehr als 100 Jahren setzt Stefan Dräger ebenso wie seine Vorgänger auf enge Kundenbeziehungen, ständige Innovationen und hohe Qualität. Mit den Jahren hat sich Dräger zu einem globalen, börsennotierten Konzern entwickelt. "Technik für das Leben" ist die Leitidee des Dräger-Konzerns. Ob in der klinischen Anwendung, in Industrie, Bergbau oder Rettungsdienst: Dräger-Produkte schützen, unterstützen oder können auch Leben retten.
Der Unternehmensbereich Sicherheitstechnik bietet seinen Kunden ein ganzheitliches Gefahrenmanagement, insbesondere für den Personen- und Anlagenschutz. Das aktuelle Portfolio umfasst stationäre und mobile Gasmesssysteme, Atemschutzausrüstung, Brandübungsanlagen, professionelle Tauchtechnik sowie Alkohol- und Drogentestgeräte.

Das Produktprogramm des Unternehmensbereichs Medizintechnik umfasst Anästhesiearbeitsplätze, Beatmungsgeräte für Intensivmedizin und häusliche Pflege, Intensiv- und Transportbeatmung sowie Wärmetherapie für Neugeborene. Patientenmonitoring, IT-Lösungen und Gasmanagementsysteme runden das Angebot ab.
Der Bekanntheitsgrad von Dräger wurde mehr und mehr ausgebaut. Nette Randerscheinung war sicherlich auch das Jahr 1953. In diesem Jahr wurde der höchste Berg der Erde erklommen. 8.844 Meter über dem Meeresspiegel war das natürlich auch ein Wettlauf mit der Zeit. Die Luft ist dünn - Sauerstoff muss mit nach oben transportiert werden. Als Edmund Hillary und Tenzing Norgay am 29.Mai 1953 den Gipfel des Mount Everest erreichten, war natürlich auch die Technik von Dräger mit an Bord.
Einen wichtigen Schritt machte der Drägerwerk-Konzern im Jahr 2010. Mit der Durchführung einer Kapitalerhöhung brachte der Konzern zu dem Zeitpunkt erstmals Stammaktien an den Markt. Dadurch öffnete sich der Konzern dem Kapitalmarkt, da sich die Stammaktien vorher lediglich in Familienhand befanden. Die Mittel wurden genutzt, um das Wachstum weiter voranzutreiben. Expansion stand ebenfalls auf dem Programm. Mittlerweile hat sich Dräger stark ausgebreitet. Das Unternehmen hat eigene Entwicklungs- und Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien, Schweden, Südafrika, in den USA, Brasilien, Tschechien und China.
Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 12.000 Mitarbeiter und ist in über 190 Ländern der Erde vertreten. In mehr als 40 Ländern betreibt der Konzern Vertriebs- und Servicegesellschaften.
Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
182,70 €
+2,18 %
116,75 €
+1,43 %
110,70 €
+0,49 %
20,09 €
+0,45 %
103,72 €
-0,06 %
68,30 €
-1,64 %
96,98 €
-1,66 %
207,70 €
-1,84 %
9,93 €
+2,80 %
182,70 €
+2,18 %
126,00 €
+1,45 %
75,55 €
+1,21 %
142,20 €
+0,78 %
38,58 €
-2,43 %
41,60 €
-2,76 %
3,45 €
-2,92 %
22,62 €
+1,89 %
126,00 €
+1,45 %
26,62 €
+1,41 %
42,47 €
+0,90 %
51,75 €
+0,88 %
37,10 €
-3,03 %
56,45 €
-3,26 %
18,20 €
-3,63 %
9,93 €
+2,80 %
77,00 €
+2,67 %
0,15 €
+2,65 %
203,50 €
+2,26 %
7,46 €
+2,05 %
24,48 €
-3,09 %
53,80 €
-3,15 %
13,23 €
-3,29 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44

Thorsten Küfner: Ölpreis vor dem Ausbruch

Der Experte analysiert im Gespräch mit Moderator Andreas Agly die jüngsten Entwicklungen bei Royal ...

DAX-Check: Hängepartie im Handelsstreit Gift für den DAX

Worauf es für den DAX ankommt, erläutert Thomas Bergmann in der täglichen DAX-Analyse. Der ...

Trading-Tipp: Highflyer Hypoport knackt Widerstand

Seit geraumer Zeit kennt der Kurs fast nur den Weg nach oben. Zuletzt schaffte das Papier den Sprung ...

Söllner: 14 Aktien in zehn Minuten - das müssen Sie über Tilray, Tesla, Nvidia und Co wissen

Die heutige Ausgabe ist prall gefüllt. Der Experte gibt einen kurzen Überblick über die Aktien ...

Goldexperte Bußler: Ein Blick in die ferne Zukunft

Diese Bewegung geht mittlerweile in die vierte Woche. Zeit genug also, um einmal die Perspektive zu ...

Sophia Wurm: Wer profitiert (jetzt noch) von der Index-Umstellung?

Sophia Wurm von der Commerzbank im Gespräch mit Antje Erhard: Was bringt die größte ...

Ideas Daily TV: DAX legt starke Woche hin / Marktidee: EUR/USD

Marktidee: EUR/USD Der Euro hat im September gegenüber dem US-Dollar kräftig zugelegt. ...

Robo: „Anleger mögens offensiv“

„Das Angebot wird gut angenommen“, sagt Oliver Dreiskämper, Leiter Robo Advisory bei der ...

Maydorns Meinung: Tilray, Aurora Cannabis, BYD, Tesla, Daimler, Commerzbank, Evotec, Medigene

In dieser Ausgabe geht es um Tilray, Aurora Cannabis, BYD, Tesla, Daimler, Commerzbank, Evotec und ...

Jochen Stanzl: Dow und Nikkei steigen - folgt der DAX?

Jochen Stanzl von CMC Markets im Gespräch mit Antje Erhard: Wie passt es, dass die Wall Street ...

Robert Halver: Ich halte nichts von Saisonalität

Doch, sagt Robert Halver von der Baader Bank zu Antje Erhard. Nach der Einigung im Handelsstreit mit ...

Dr. Holger Schmitz: "Schleichende Enteignung erst der Anfang"

Die Zinsen seien niedriger als die Inflationsrate, "und die Inflationsrate ist nach unten ...

Chefanalyst Hellmeyer: Neues DAX-Kursziel für die Jahresrallye 13.000 Punkte

Darüber sprechen wir mit Folker Hellmeyer, er ist Chefanalyst der Bremer Landesbank. Er blickt auch ...

Goldexperte Bußler: Ein mehr als fader Beigeschmack

Der Goldminen-ETF nimmt größere Veränderungen vor. Dabei werden neue Unternehmen in den zugrunde ...

Christoph Zwermann: Flucht in Gold und Währungen - Aktienmarkt hält sich (noch)

Christoph Zwermann von Zwermann Financial sagt im Gespräch mit Antje Erhard, dass der Trump-Effekt ...

Trendfolger Proffe: Autozulieferer - einmalige Kaufgelegenheit nach Rücksetzer

Außerdem blickt der Trendfolger auf die Aktie von Continental. Conti stellt sich gerade für die ...

Goldexperte Bußler: Auf den Spuren der Insider

Aktuell konsolidiert Gold wieder. Wichtige Marken sind jetzt 1.220 Dollar nach oben und der Bereich ...

Gianni Hirschmüller: Dax leicht auf 8.000, Gold zurück auf 1.500

Hirschmüller in der Sendung ´Börsenplatz 5´ bei Andreas G. Scholz: "Wenn ich auf das ...

Börse Aktuell (04.04): Henkel bestätigt Prognose / Lufthansa verweigert neues Angebot

Die Lufthansa will ihren streikenden Piloten kein neues Angebot vorlegen. Seiner Ansicht nach ...

Börsenlegende Heller: "12.000 DAX-Punkte sind drin."

Genau das sieht Gottfried Heller, Börsenlegende und Senior Partner der Fiduka Depotverwaltung, die ...