MDAX
23.591,00
+0,62 %
DAX (RT)
11.934,50
+0,93 %
Euro Stoxx 50
3.337,50
+0,75 %
TecDAX
1.920,50
+1,13 %
DowJones
20.686,00
+0,17 %
Nasdaq 100
5.333,50
-0,11 %
S&P 500
2.357,25
+0,08 %
Nikkei 225
19.455,00
+0,86 %
Silber
17,88
-1,05 %
Gold
1.228,45
-0,74 %
Heating Oil
1,67
+1,21 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
ANZEIGE

ADVA Optical

(WKN: 510300, ISIN: DE0005103006)
Kurszeit: 15:34 Uhr
9,22 €   +0,19 | +2,09 %
Intraday
1 M
6 M
1 J
2 J
3 J
Laden
Details

Weitere Videos

Abspielen

20.02.

ADVA Optical - nächstes Ziel ist das 52-Wochen-Hoch bei 10,78 €

Sehen Sie sich auch die komplette Sendung an. Dort geht es auch um Grenkeleasing, Mutares, TUI und Elmos Semiconductor. Das Interview finden Sie HIER. mehr »

Abspielen

20.02.

Es wird Frühling!

Michael Schröder verrät im Gespräch mit Cornelia Eidloth, was ihn für die vorgestellten Unternehmen optimistisch macht und wie Sie als Anleger optimal davon profitieren können. mehr »

Abspielen

13.02.

ADVA Optical - Anleger haben hohe Erwartungen für 2017

Sehen Sie sich auch die komplette Sendung an. Dort geht es neben ADVA Optical auch um GFT Technologies, Cancom, Steico und Technotrans. Das Interview finden Sie hier. mehr »

Abspielen

13.02.

Feuer frei!

Michael Schröder verrät im Gespräch mit Marco Uome, was ihn für die vorgestellten Unternehmen optimistisch macht und wie Sie als Anleger optimal davon profitieren können. mehr »

Abspielen

10.02.

Bullen melden sich zurück - Anlagetipp

Marktidee: ADVA Optical Der ADVA-Aktie ist gestern ein dynamischer Ausbruch nach oben gelungen. Eine Fortsetzung der jüngsten Rally ist jetzt sehr wahrscheinlich, Zielzone 8,95 Euro bis 9,35 Euro. mehr »

  Profil der ADVA Optical Aktie
 
Die ADVA AG Optical Networking mit Verwaltungssitz im bayerischen Martinsried bei München ist ein Anbieter von Telekommunikationsausrüstung, insbesondere für glasfaserbasierte Übertragungstechnik. Durch Software gesteuerte Optical und Ethernet Übertragungstechnik schafft das Unternehmen die Grundlage für sogenannte Hochgeschwindigkeitsnetze. Die FSP-Produkte von ADVA Optical machen dabei die Netze der Kunden skalierbarer, intelligenter und weniger komplex. ADVA zielt darauf ab, die wachsende Nachfrage nach Daten-, Datensicherungs-, Sprach- und Videodienstleistungen zu bedienen. Das Unternehmen ist seit mehr als 15 Jahren erfolgreich im Markt und hat sich als guter Partner von über 250 Netzbetreibern und mehr als 10.000 Unternehmen weltweit etabliert.
ADVA Optical Networking wurde 1994 als kleines Start-up in Meiningen und München gegründet. Bereits 1996 wurde eine Tochter in den Vereinigten Staaten und Vertretungen in Frankreich sowie im Vereinigten Königreich aus der Taufe gehoben. In den folgenden Jahren kamen weitere Niederlassungen hinzu. Mehrere Übernahmen wurden getätigt und weitere Produktgenerationen auf den Markt gebracht. Seit 1997 konzentrierte sich ADVA Optical auf die sogenannte WDM-Technologie. Am 29. März 1999 folgte der Börsengang in Frankfurt am Main. In der Folgezeit wurden weitere Produktionsstätten in Meiningen im Jahr 2000 und 2006 aufgebaut.
Der rechtliche Sitz sowie die Produktionsstätte des Unternehmens befinden sich in Meiningen (Thüringen). Zusätzlich verfügt ADVA Optical Networking über diverse Tochtergesellschaften unter anderem in Norcross (Georgia, USA), York (Vereinigtes Königreich), Oslo (Norwegen), Kista/Stockholm (Schweden), São Paulo (Brasilien), Singapur, Shenzhen (China), Gdynia (Polen) sowie Tokio (Japan).
Die Lösungen von ADVA Optical Networking werden nach Angaben des Unternehmens von mehr als 250 Netzbetreibern und bei über 10.000 Unternehmen in allen Erdteilen eingesetzt. 2011 lagen die Umsätze von ADVA Optical Networking rund 6,6 Prozent über dem Vorjahr. Erlöst wurden knapp 311 Millionen Euro. Gleichzeitig bedeutete das für ADVA einen neuen Unternehmensrekord. Die Profitabilität des Unternehmens legte sogar noch stärker zu: Das Pro-forma-Betriebsergebnis stieg nämlich um 30 Prozent auf 17,3 Millionen Euro.
Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
151,05 €
+1,91 %
123,70 €
+1,80 %
13,65 €
+1,64 %
86,88 €
+1,32 %
7,23 €
+1,16 %
7,44 €
-0,21 %
32,87 €
-0,36 %
153,01 €
-0,64 %
47,51 €
+4,94 %
25,06 €
+3,34 %
51,79 €
+2,87 %
13,10 €
+2,32 %
59,91 €
+2,27 %
39,14 €
-0,31 %
83,88 €
-0,36 %
3,92 €
-0,41 %
57,52 €
+3,77 %
5,22 €
+2,74 %
67,22 €
+2,21 %
10,14 €
+1,41 %
56,06 €
+1,38 %
72,00 €
-1,19 %
115,55 €
-1,19 %
77,68 €
-1,22 %
54,47 €
+7,65 %
18,77 €
+2,85 %
18,80 €
+2,51 %
16,92 €
+2,25 %
60,66 €
+1,95 %
2,34 €
-1,14 %
6,15 €
-1,16 %
57,60 €
-1,26 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44

Maydorns Meinung: Allianz, Bayer, Volkswagen, Tesla, BYD, JinkoSolar, Medigene

Die Allianz und Bayer zählten zu Jahresbeginn zu den vier DAX-Favoriten von Alfred Maydorn. Nach ...

Schröders Nebenwerte-Watchlist: Es wird Frühling!

Michael Schröder verrät im Gespräch mit Cornelia Eidloth, was ihn für die vorgestellten ...

Allianz liefert überraschend gute Zahlen - Jetzt noch einsteigen?

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Roger Peeters von PFP Advisory die ...

DAX-Check: Musik spielt in den USA - Wall Street gibt die Richtung vor

Worauf es jetzt für den DAX ankommt, erläutert Bergmann im Gespräch mit Moderator Marco Uome. Der ...

DER AKTIONÄR entwickelt Turnaround-Formel // 434 Prozent besser als DAX

In dieser Sendung erfahren Sie wie die Turnaround-Formel entstanden ist, was sich genau dahinter ...

Marktüberblick: DAX, Telekom, Morphosys, Evotec und Koenig & Bauer

Außerdem Thema im Morning Briefing: Morphosys, Evotec und Koenig & Bauer. Horntrich traut allen ...

Schröder: Mutares - Neuer Aufwärtstrend sollte sich jetzt etablieren

Sehen Sie sich auch die komplette Sendung an. Dort geht es auch um ADVA Optical, Grenkeleasing, TUI ...

DAX-Check: Leitindex startet mit Zugewinnen in die neue Woche

Worauf es jetzt für den DAX ankommt, erläutert Bergmann im Gespräch mit Moderatorin Cornelia ...

Experte Kauper: VW, Grammer, Leoni, Paragon, Puma und Under Armour im Check

Außerdem werfen Kauper und Uome in dieser Sendung einen Blick auf die Sportartikelhersteller, ...

Marktanalyst Salcher: Fusionsgerüchte um Telekom-Tochter - deswegen sollten Anleger vorsichtig sein

Außerdem blickt Oswald Salcher im Gespräch mit Moderator Marco Uome auf die Entwicklung des DAX. ...

Trendfolger Proffe: Drei goldene Regeln für die ganz fetten Gewinne

Proffe zeigt seine Strategie am Beispiel von zwei Megatrends: Allergan und Philip Morris. ...

Gold-Experte Bußler: Ist das der Startschuss?

Seiner Ansicht nach ist eine kurzfristige Prognose extrem schwierig. Und selbst mittelfristig ...

Bußlers Goldgrube: Das nächtliche Mysterium

Das alles ist spannend, dennoch bleibe ich bei der Meinung, dass vor dem Sonntag jegliche ...

Bußlers Goldgrube: „Hier braut sich etwas zusammen“

Zudem seien Anschlussverkäufe bei Gold bislang ausgeblieben. Interessant sei, dass immer mehr ...

Bußlers Goldgrube: Gold und Silber im Würgegriff der FED

„Ich glaube nach wie vor nicht an die große Zinswende in den vereinigten Staaten“, sagt Bußler ...

Bußlers Goldgrube: Crash bei Gold? Rallye bei Öl?

In der Sendung Bußlers Goldgrube erinnert er daran, dass das Short-Szenario nach wie vor am Laufen ...

Gold-Experte Bußler: Ein Fahrplan für die nächsten Wochen

Im Rahmen der Einzelaktien geht es einmal mehr um den weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold. ...

Dr. Holger Schmitz: "Schleichende Enteignung erst der Anfang"

Die Zinsen seien niedriger als die Inflationsrate, "und die Inflationsrate ist nach unten ...

Bußlers Goldgrube: Gold – die Überraschung 2015?

Wollen Sie mitdiskutieren oder Fragen stellen? Bußlers Goldgrube finden Sie jetzt auch auf ...

Bußlers Goldgrube: Barrick, Goldcorp und Yamana vor dem Comeback?

Wollen Sie mitdiskutieren oder Fragen stellen? Bußlers Goldgrube finden Sie jetzt auch auf ...